3 Tage Saft-Fasten


3 TAGE SAFTFASTEN HEILT, KLÄRT UND MACHT GLÜCKLICH

In letzter Zeit hör ich in meinem Freundeskreis und auch von vielen meiner Yoga Schülern über Allergien und Unverträglichkeiten auf Nahrungsmittel. Darm- und Verdauungsbeschwerden, Gelenksschmerzen, Schwellungen, Akne, Verstopfungen. All diese Indizien können Zeichen für eine unbalancierte Darmflora sein.

DER WEG ZUR STARKEN DARMFLORA

Den Darm zu heilen ist eine langwierige und oft sehr herausfordernde Angelegenheit. Bis ich mir im klaren war, welche von all den Lebensmitteln, die ich nicht vertrag, was mir Schwellungen, Verstopfungen und Gelenkschmerzen verursacht, ist über ein halbes Jahr vergangen. Bei jedem können die auslösenden Lebensmittel anders sein, der Klassiker

an Allergenen sind aber nach wie vor:

Milchprodukte Weizen / Soja / Nüsse Nachtschattengewächse Histamin

WAS KANN DIE ELIMINATIONSDIÄT?

Welche Lebensmittel im einzelnen die Ursache für mein körperliches Unwohlsein (extreme Schwellungen) waren, hab ich in mühsamer Kleinarbeit über die "Eliminationsdiät" herausgefunden.

Ich vertrag z.B Mandeln sehr gut, Cashews und Walnüsse aber überhaupt nicht. Obwohl Quinoa auch Getreide ist, ist es für mich bekömmlich, während Weizen gar nicht für meinen Darm geht.

3 TAGE SIND EIN ANFANG IN DIE RICHTIGE RICHTUNG

Um die gereizten Darmschleimhäute zu beruhigen, Giftstoffe aus zuleiten, Schlacken zu lösen und Nährboden für gute Darmbakterien zu schaffen, hat mir das 3 Tage-Juice-Fasting super geholfen.

3 Tage sind realistisch und auch für ungeübte ein machbarer Zeitraum.

Und wie funktioniert jetzt das 3 Tages Saftfasten Programm ?

In der Früh trinke ich warmes Wasser oder warmen Chaga Tee mit einem Löffel MSM Pulver, ziemlich ecklig, aber extrem hilfreich. Curcumapulver gibts dann als Frühstück, am liebsten mit kaltgepresstem Kokosfett oder Kernöl.

Über den Tag verteilt trinke ich ca 0,5L Gemüsesäfte am besten selbstgepresst.

Was meiner Darmflora zusätzlich gut tut sind gute Öle, sie leiten Giftstoffe und Schlacken aus, sind entzündungshemmend, reinigend für Leber und Galle und stillen den Hunger. Ich löffelte Öle oder pumpe meine Säfte damit auf.

Bio Kernöl

Diestelöl Hanföl Leinsamenöl

PROBIOTIKA

Zusätzlich zu den Säften solltest du probiotische Bakterien zu dir nehmen, diese helfen die guten Bakterien im Darm zu unterstützen und die Flora wieder natürlich aufzubauen.

Ich nehme am liebsten die Produkte von Greenleaves.

Von Fruchtsäften rate ich dringend ab, da der Fruchtzucker nicht zur Heilung des Darm beträgt sonder für mehr Entzündungen sorgt. Manche Beeren oder auch Äpfel haben einen geringen Fruchtzuckerindex und sind in kleinen Mengen ok.

Frischen Aloevera Saft hab ich für die Fastenzeit auch immer im Kühlschrank, weil er Kopfschmerzen vorbeugt,die durchs Entgiften entstehen können. Viel Wasser und frische Kräutertees sind natürlich Programm für zwischendurch.

Während der 3 Tage gönn ich mir Ruhe und Zeit, versuch Restaurants und Einladungen zu vermeiden um Erklärungen und unnötigen Versuchen aus dem Weg zu gehen.

#NahrungsmittelAllergien #darmreinigun #darmflora #gesundedarmflora #darmsanierung #wiesaniertmandendarm #istKernölgesund #öltrinken #Nussallergieheilen #histaminintoleransheilen #heilenbeiallergien #wasistdieeliminationsdiät #wieheileichdieDarmfloradurchfasten #histaminintoleranzheilendurchfasten #geschwolleneäugenheilendurchfasten #Augenringelinderndurchfasten #Wassereinlagerungenheilendurchfasten #starkeDarmfloradurchsaftfasten #StärkungderDarmfloradurchsaftfasten #Saftfastenheiltdiedarmbakterien #wiekannichmeineDarmflorastärken #sindsäftegutfürdiedarmflora #hilftfastenbeiallergien #hilftfastenbeiHistaminintoleranz #washilftbeiHistaminintoleranz #washilftmeinergeschwächtendarmflora

0 views

Latest Pictures

Pimpyourprana 2017. All rights reserved